Übungsformen

 hyongmap

 Die Lauf-Diagramme der ersten 12 Hyongs (Der Pfeil zeigt die Blickrichtung am Anfang der Hyong)
 
Bei der Ausführung einer Hyong ist das Diagramm einzuhalten. Das bedeutet auch, dass die Hyong an demselben Punkt endet, an dem sie begonnen wurde. bei der Ausführung einer Hyong sind grundsetzlich folgende Punkte zu beachten:
  1. Stellung
  2. Technik
  3. Richtung
  4. Reihenfolge (der Techniken)
  5. Ausführung
Chon-Ji Hyong (1.Hyong)
  • Chon-Ji heißt übersetzt so viel wie "der Himmel, die Erde". Dies wiederum bedeutet in Asien soviel wie die Erschaffung der Erde und der Beginn der Menschheit.
  • Chon-Ji besteht aus zwei Teilen, welche sich sehr ähnlich sind, aus einem, der die Erde repräsentiert, und dem anderen für den Himmel.
  • Chon-Ji besteht aus 19 Bewegungen, wovon 8 Techniken Abwehrtechniken und 11 Techniken Angriffstechniken sind. Dabei handelt es sich um 3 verschiedene Techniken. Und zwar um Hadan Makki (Tiefblock), Chungdan Chirugi (Fauststoß - Mittelstufe) und An Palmok Makki (Mittelblock). Es gibt in jeder Hyong einen "Rhythmus", wobei sich meist Abwehr und Angriffstechnik abwechseln. Bei Chon-Ji ist dies sehr einfach zu erkennen, da sich die ersten 16 Bewegungen wirklich jedesmal abwechseln (Abwehr, Angriff). 
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen

Hier nun auch die Bedeutungen der weiteren Hyongs:
Tan-Gun Hyong (2.Hyong)
  • Tan-Gun der Sage nach der Gründer von Korea im (2333 v.Chr.) erster Herrscher über Korea (bis 1222 v.Chr.), Stammvater des korean. Volkes, Heiliger
  • Die Hyong setzt sich aus 21 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen
To-San Hyong (3.Hyong)
  • To-San (1876-1938) Pseudonym des koreanischer Patriot Ahn Ch'ang-Ho, Förderer der korean. Unabhängigkeitsbewegung und der Bildungsförderung.
  • Die Hyong setzt sich aus 24 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der rechte Fuß rangezogen
Won-Hyo Hyong (4.Hyong)
  • Won-Hyo buddhistischer Mönch, Begründer des Buddhismus in Korea (686 n.Chr./Sylla Dynastie)
  • Die Hyong setzt sich aus 28 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der rechte Fuß rangezogen

Yul-Kok Hyong (5.Hyong)
  • Yul-Kok (1536-1584 n.Chr) Pseudonym des Yi I, auch 'Konfuzius von Korea', großer korean. Gelehrter und Philosoph
  • Die Hyong setzt sich aus 38 Bewegungen zusammen, da Yi I auf dem 38. Breitengrad geboren wurde.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen

Chung-Gun Hyong (6.Hyong)
  • An Chung-Gun (1878-1910 n.Chr.) korean. Patriot, wurde 1910 hingerichtet, da er den japanischen Generalgouverneur von Korea getötet hatte (Hiro-Bumi Ito)
  • Die Hyong setzt sich aus 32 Bewegungen zusammen, da An Chung-Gun im Alter von 32 hingerichtet wurde.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen

T'oi-Gye Hyong (7.Hyong)
  • T'oi-Gye (16.Jhdt.) korean. Schriftsteller und Gelehrter
  • Die Hyong setzt sich aus 37 Bewegungen zusammen, da T'oi-Gye auf dem 37. Breitengrad geboren wurde.
  • Am Ende wird der rechte Fuß rangezogen
Hwa-Rang Hyong (8.Hyong)
  • Hwa-Rang korean. Jugendorganisation, Entstehung vor ca. 1350 Jahren, führende Kraft bei den Bemühungen um eine Vereinigung der drei korean. Königreiche
  • Die Hyong setzt sich aus 29 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der rechte Fuß rangezogen

Chung-Mu Hyong (9.Hyong)
  • Chung-Mu (1592 n.Chr.) Pseudonym für Yi Sun-Sin, korean. Admiral, Erfinder des ersten gepanzerten Schiffes (Vorläufer eines U-Boote)
  • Die letzte Technik symbolisiert den frühen Tod von Yi Sun-Sin, der sein Lebenswerk nicht vollenden konnte.
  • Die Hyong setzt sich aus 30 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen

Gwang-Gae Hyong (10.Hyong)
  • Gwan-Gae-T'o-Wang 19.König der Koguryo Dynastie, Rückeroberer der koreanischen Gebiete der Mandschurei
  • Der Feldzug zur Rückeroberung und die Ausdehnung Koreas spiegeln sich im Diagram der Hyong wieder.
  • Die Hyong setzt sich aus 39 Bewegungen zusammen, für die 39 Jahre der Herrschaft des Königs.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen

Po-Eun Hyong (11.Hyong)
  • Po-Eun (1400n.Chr.) Pseudonym des berühmten korean. Dichters Chong Mong-Chu. Forscher der Physiker
  • Das Diagram der Hyong symbolisiert den Schriftzug der Treue von Chong Mong-Chu zu seinem Vaterland.
  • Die Hyong setzt sich aus 36 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen

Ge-Baek Hyong (12.Hyong)
  • Ge-Baek (660n.Chr.) großer korean. General, bekannt für seine strenge, militärische Disziplin
  • Seine harte Disziplin spiegelt sich im Diagram dieser Hyong wieder.
  • Die Hyong setzt sich aus 44 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der rechte Fuß rangezogen
Yu-Sin Hyong (13.Hyong)
  • Kim-Yu-Sin koreanischer General, vereinigte 668 n.Chr. das dreigeteilte Korea während der Silla-Dynastie.
  • Die Hyong setzt sich aus 68 Bewegungen zusammen. (für das Jahr der Vereinigung)
  • Am Ende wird der rechte Fuß rangezogen
Ch'ung-Yang Hyong (14.Hyong)
  • Kim-Dok-Ryong koreanischer General, Er errang im Imzin-Krieg auf dem Mudung-Berg vor ca. 400 Jahren einen großen Sieg. Das Ende der Hyong, ein Angriff mit der linken Hand, deutet auf seinen tragischen Tod im Alter von 27 Jahren hin.
  • Die Hyong setzt sich aus 52 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen
Ul Ji Hyong (15.Hyong)
  • Ul-Ji Mun Duk korean. General, der im 7. Jahrhundert lebte. Das Diagramm der Hyong steht für seinen Nachnamen. General Ul-Ji bediente sich bereits sehr früh der Guerillataktik, um Korea gegen eine chinesische Invasion zu verteidigen.
  • Die Hyong setzt sich aus 42 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen
Sam Il Hyong (16.Hyong)
  • Sam Il, der koreanische Unabhängigkeitstag, der an den Volksaufstand am 1.März 1919 erinnert.
  • Die Hyong setzt sich aus 33 Bewegungen zusammen, für die Anzahl der Volksvertreter, die für die Aktion verantwortlich waren)
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen
Ko Dang Hyong (17.Hyong)
  • Ko Dang, Pseudonym des koreanischen Patrioten und Freiheitskämpfers Cho-Man-Sik.
  • Die Hyong setzt sich aus 39 Bewegungen zusammen, für die geographische Lage seines Geburtsortes hinweisen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen
Ch'oi Yong Hyong (18.Hyong)
  • Ch'oi Yong korean. General, Kanzler im 14. Jhdt. n.Chr., hochangesehen wegen seiner Loyalität, Bescheidenheit und für seinen Patriotismus.
  • Die Hyong setzt sich aus 45 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen
Se Yong Hyong (19.Hyong)
  • Se Yong, koreanischen König, Erfinder der koreanischen Schrift und bekannter Meteorologe
  • Die Hyong setzt sich aus 24 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen
T'ong Il Hyong (20.Hyong)
  • T'ong Il steht für die Wiedervereinigung des seit 1945 gespaltenen Korea.
  • Das Diagramm der Hyong steht für die Einheit.
  • Die Hyong setzt sich aus 56 Bewegungen zusammen.
  • Am Ende wird der linke Fuß rangezogen

(c) Björn Schunk